von Uschi Sage und Peter Diekstall

Im Sommer 1982 haben Uschi und Harald Sage das Tauchen kennengelernt. Sie waren mit ihren Bremer Freunden Eddy und Elke in Jugoslawien. In den folgenden Jahren haben die beiden bei den "Bremer Seeteufeln" und bei Ernst Thiele ihren Tauchschein gemacht. In dieser Zeit kamen Berni Antons und Milto dazu. Auch damals war die Teilnahme an diversen Vereinsaktivitäten Pflicht, u.a. dem Antauchen, Abtauchen, Tauchausflüge per PKW und Bus (L'Estartit usw.)

Anfaenge1Anfaenge2
1985 folgte die Vereinsgründung des Tauchverein Delphin e.V. Cloppenburg, auch um eine neue Freizeitmöglichkeit in Cloppenburg zu schaffen. Die Gründungsmitglieder: Milto, Berni Antons, Harald und Uschi Sage, Jutta Vornhagen, Angelo Kostrara, Wolfgang Engel und Uwe Martens.

Den ersten Vorstand bildeten:

  • 1. Vorsitzender: Milto
  • 2. Vorsitzender: Harald
  • Kasse: Jutta
  • Protokollführer: Uschi
  • Training: Berni

Kurze Zeit später kamen als neue Mitglieder dazu: Peter Diekstall, Willi Düwel, Christian und Ulli Bocklage-Budde, Elisabeth Honkomp, Günther Keiss, Heiko Jansen, J. Kulschevski sowie Theo und Ute Wingbermühle.

In dieser Zeit wurden die Grundsteine für das Wachstum des Tauchverein Delphin gelegt. Damals wurden die Tauchflaschen noch in Miltos Vorratskeller des Restaurants gefüllt, und auch dort wurden ebenfalls kleinere Reparaturen am Tauchequipment erledigt. Verschiedene Seen und Tümpel wurden erkundet, unter anderem der Unisee in Bremen, der Ambührener See an der Soeste und natürlich auch der Kreidesee in Hemmoor sowie der Bantersee in Wilhelmshaven.

MiltoEs wurden - dank Milto - verschiedene Seen und Meere im Ausland, in Belgien, Griechenland und Spanien angefahren.

UschiIn den Jahren von 1988 bis 1990 leitete Uschi Sage die Geschicke des Vereins. Auch in Uschis Amtszeit wurden viele Ziele im In- und Ausland angefahren, das Hauptziel war L'Estartit in Spanien.

JanJan Mulder stand dem Tauchverein in der Zeit von 1991 bis 1992 vor. Um es "maritim" auszudrücken: Viele Wogen und Untiefen musste Jan umschiffen, was ihm aber sehr gut gelang. Der Verein wuchs auch unter seinem Vorsitz stetig weiter. Die Ausbildung der Taucher wurde ebenfalls vorangetrieben.

UweAuf die längste Amtszeit als erster Vorsitzender des Tauchvereins kann Uwe Goymann zurückblicken. Er hat den Verein von 1993 bis 2003 geleitet. Uns allen sind Uwes gekonnt gehaltenen Reden in Erinnerung. In Uwes Amtszeit hat der Verein erstmals sogenannte höherbrevetierte Taucher erhalten, so dass die Grundschein- und Bronzeausbildung im Verein möglich wurde.

JosefDie Nachfolge von Uwe trat dann im Jahre 2004 Josef Abeling an. Josef hatte die dankbare Aufgabe, das Vereinsheim am Vereinssee in Halen zu entwerfen und fertig zustellen. Josef blieb bis Herbst 2013 erster Vorsitzender.

HeinerVon 2013 bis 2017 war Heiner Albers erster Vorsitzender des Vereins. Unter seiner Regie wurde das Vereinsheim erweitert, so dass es neue Sanitärräume, getrennte Umkleiden für Taucherinnen und Taucher und einen beheizten Sozialraum mit Gasgrill und Kalt- und Heißgetränken gibt.

 Im November 2017 wurde Michael Ennen zum Vorsitzenden des Vereins gewählt.